TUTO  -  CELERITER  -  IUCUNDE

Unser Praxisslogan bedeutet auf Lateinisch „sicher, schnell, angenehm" und geht zurück auf Asklepiades von
Bithynien (124 – 60 v. Chr.), Leibarzt und Freund namhafter Persönlichkeiten im Alten Rom wie Cicero und Marcus
Antonius. Im Alten Rom wurde die Medizin zunächst von Griechen praktiziert, die man mit Argwohn auf dem Forum
Romanum zwischen Händlern, Geschäftemachern und Zauberern antraf. Erst Asklepiades, der 91 v. Chr. nach Rom
gekommen war und dort als Arzt erfolgreich praktizierte, gelang es, sowohl den vornehmen Kreisen wie auch dem
Volk durch seine hohe allgemeine Bildung, hervorragende ärztliche Tüchtigkeit und Weltklugheit, die Würde des
bislang misstrauisch angesehenen Berufs plausibel zu machen. Vor allem verstand er es, ein offenes Ohr für die
Bedürfnisse und Ansprüche seiner Patienten zu haben.

Die Inuit-Plastik am Empfang heisst Sie im Namen des Praxisteams willkommen. Inuit-Kunst ist spontan,
ehrlich, direkt und natürlich. Die Inuit-Plastiken begleiten Sie als gute Geister durch die Praxis:

Der „Tanzende Bär" vom Künstler Kulula Ituluk steht im Kraftpunkt der Praxis. Er ist gerade aus seinem Winterschlaf
erwacht, in dem sich die Fähigkeit spiegelt, in sich selbst lebensnotwendige Ressourcen und Heilkräfte zu finden.
Seine Position symbolisiert ein Hort der Stabilität, Integrität und Solidität, sein Tanz Lebensfreude, Kraft und Energie.
Der Bär besitzt im Schamanismus grosse Heilkraft, und Eingeweihte der amerikanischen „Bear Society" feiern
jährlich den „Bärentanz" als eine Heilungszeremonie, bei der wundersame Heilungen an Körper, Geist und Seele
stattfinden.

Die Zusammenarbeit mit unseren Patienten als Partner, der Respekt vor ihrer Individualität, und unsere
Kompetenz schaffen die Vertrauensbasis, auf der zum einen die Patienten aus ihren Selbstheilungskräften
schöpfen können, und zum anderen wir unseren ärztlichen Beitrag zur Heilung leisten.